Schlagwort-Archive: Manipulation

Was bedeutet eigentlich, dass wir die Dimensionen wechseln?

Bislang wurde die letzten Monate, speziell seit dem 21.12.2012 immer wieder davon geredet, dass wir die Dimensionen wechseln, sprich, wir bewegen uns von der 3D – der dritten Dimension – in die 5D, die fünfte Dimension. Die 4D überspringen wir also einfach, oder? Es gab niemanden, der mir aber eine klare Auskunft geben konnte, was das denn konkret bedeutet. Meist gab es nur vage Erklärungen, die ich dann selbst übernommen habe, um es ebenso vage anderen zu erklären, aber richtig verstanden habe ich es nie. Außerdem gab es meistens den Blick „nach oben“ wenn die Rede von Dimensionen waren – denn „andere Dimensionen“ waren immer irgendwie „dort oben“, woanders, nicht hier unten. Hier unten war die 3-D, dort oben alle anderen. 

Die Aussagen waren dann immer: „Wir bewegen uns von der linearen Zeitlinie in eine präsente Jetzt-Zeit, so dass Raum und Zeit verschmelzen. Und es gäbe auch keine Schwingung mehr, denn Schwingung ist Dualität, und aus dieser bewegen wir uns raus.“ Hmm. Das klingt schonmal ganz plausibel, aber dennoch blieb da dieser Rest, der im Raum schwebte, und den keiner zu fassen bekam. Denn 3-D bedeutete doch bislang physikalisch gesehen Höhe, Tiefe, Breite. Addiert man die Zeit dazu, so hat man die 4-D. Wie soll ich mir das also mit der 5-D vorstellen, in die wir überwechseln? Was geschieht da und wie kann ich es wahrnehmen?

Eine Antwort darauf lieferte mir ein geniales Buch, geschrieben von Jim Self, mit einem Vorwort von Barbara Hand Clow. Dieses Buch gibt es zwar zur Zeit nur auf Englisch und heißt: „What do you mean, the Third Dimension goes away?“ Zu deutsch: „Was meinst du damit, die Dritte Dimension verschwindet?“ (erhältlich auf Amazon.de), aber: auf der Webseite von Jim Self www.masteringalchemy.com gibt es einen Button „International Articles“ und dort gibt es zwei PDFs, die ich euch sehr ans Herz legen möchte (die anderen PDFs sind auch mega-interessant, aber diese drehen sich speziell um dieses Thema, was dieser Dimensionswechsel bedeutet).

Das eine ist ein kostenfreies E-Booklet: „Die Shift“ und das andere ist ein kurzer Ausschnitt aus oben genanntem Buch „Was meinst du damit…?

Folgendes nehme ich hier schon vorweg, den Rest dürft ihr gerne selbst in den Artikeln lesen: Bei den Dimensionen, von denen im Zusammenhang mit Dimensionssprung die Rede war, dreht es sich um etwas vollkommen anderes, als wir alle angenommen haben, und es ist sehr, sehr einleuchtend. Barbara Hand Clow beschreibt das in ihrem Vorwort sehr gut: Bei der 1-D handelt es sich um das Erdzentrum, der Ort, mit dem wir uns erden. Die 2-D sind die tektonischen Bereiche unterhalb der Erdoberfläche. Die 3-D ist das Leben in einer festen, soliden Welt. Die 4-D sind kollektive Gedanken und Gefühle. Und die 5-D ist das herzzentrierte Leben. 

Laut Jim Self ist die 3-D seit dem 21.12.2012 schon längst nicht mehr vorhanden, sondern wird nur durch die Illusion der Glaubenssysteme aufrechterhalten – weshalb viele Menschen viele Probleme in ihrem Leben erfahren, weil die Dinge einfach nicht mehr so funktionieren wie früher. Das heißt, die alten Gewohnheiten des Denkens, Fühlens und Verhaltens, was wir als Dritte Dimension kannten, verschwindet. Dazu kommt eine rapide Veränderung der linearen Zeiterfahrung in eine Jetzt-Moment-Zeiterfahrung, wo alles im selben Moment zu geschehen scheint. Die Zeit vergeht also nicht schneller, sondern sie kollabiert förmlich, und das lässt viele Menschen zur Zeit durchdrehen. 

Denn eine Wahl beruht nicht mehr auf den Erfahrungen der Vergangenheit oder auf Ängsten in der Zukunft. Sie findet herzzentriert im Jetzt-Moment statt. Laut Jim haben wir die letzten 60 Jahre simultan in der 3D und 4D gelebt. Aus meiner Sicht ist das die Erklärung dafür, dass so viel Macht, Tarnung, Manipulation aufgebaut werden konnte – im kleinen wie im großen. Durch das „Grand Cross“ am 22. April 2014 bis zum 9. Mai, eine aussergewöhnliche planetarische Konstellation von Merkur, Jupiter, Mars und Pluto, die eine exakte rechtwinklige Diamantform mit einem gleichseitigen Kreuz bildet. Mehr darüber könnt ihr in meiner monatlich stattfindenden Radiosendung auf der Awakening Zone vom 4. März 2014 erfahren.  

So, und nun wünsche ich euch nach der Lektüre der beiden PDFs von Jim Self, dass ihr die kommenden Zeiten wesentlich leichter und auch freudiger durchleben könnt, jetzt wo ihr wisst, worum es eigentlich geht.

Herzensgrüße,

BirgitBild